Geiger Ingenieure

Unsere Einstellung zum modernen Holzbau

Wir glauben, dass die Qualität einer Planung nicht nur von der fachlichen Kompetenz der Beteiligten, sondern auch von der persönlichen Einstellung zum eingesetzten Material abhängt.

Dies trifft nach unserer Überzeugung im besonderen Maße auf den modernen Holzbau zu. Der moderne Holzbau ist eine interessante Alternative zum Massivbau/Stahlbau für nahezu alle baulichen Sektoren. Im Gegensatz zum althergebrachten „zimmermannsmäßigen“ Planen und Bauen zeichnet sich der moderne Holzbau durch eine Palette von überwiegend industriell hergestellten Holzbauelementen aus. Dazu zählen unter anderem:  Konstruktionsvollholz (KVH), Brettschichtholz (BSH), Brettsperrholz (BSP), Holzkastenelemente und Duo-/Trio-Balken. Dazu bietet der Fachmarkt ein innovatives Angebot von Verbindungs- und Verbundmitteln an.

Damit ermöglicht der Holzbau einen hohen Vorfertigungsgrad, was zu einer Verkürzung der Bauzeit führt. Diese Bauweise eröffnet z.B. bei der Verdichtung in bebauten Innenstadtquartieren durch Aufstockung und Erweiterungen interessante Perspektiven. Zu erwähnen sind in diesem Zusammenhang unter anderem auch Hybrid-Konstruktionen für den Geschossdeckenbau.

Planung und Organisation von Holzbauprojekten erfordern ein Umdenken. Alle notwendigen Fachdisziplinen sollten dabei möglichst von Beginn der Planung an im gemeinsamen Boot sitzen. Die Holzbaukompetenz muss frühzeitig und nicht erst als Ergebnis einer Ausschreibung in die Planung eingeführt werden.

Mit diesen Gedanken und Vorstellungen wollen wir unsere positive Einstellung zum modernen Holzbau dokumentieren.

Im Rahmen der permanenten Weiterbildung hält sich unser Büro auf dem aktuellen Stand der Holzbauplanung. Dies geschieht nicht nur durch die praktische Anwendung im Planungsprozess sondern durch Teilnahme an Holzbaukongressen des Forum Holzbau zu den Fachthemen Bauphysik, Brand, Akustik, Aufstockungen und Hybridbau und auch durch die mehrfache Teilnahme an Onlineseminaren unter dem Motto „Auf Holz bauen“ der Architekten- und Ingenieurkammer Baden-Württemberg als Bildungsoffensive im Holzbau für Planerinnen und Planer.

Schließlich sehen wir unsere Aufgabe auch darin, durch aktive Mitwirkung an der Bewusstseinsbildung zu Gunsten des modernen Holzbaus in Hinblick auf Klimawandel, CO2-Bilanz und Nachhaltigkeit mitzuwirken. Unser Beitrag dazu sind Fachvorträge vor Fachgremien sowie vor fachfremden Organisationen.

-> unsere Holzbauprojekte

Cookie Consent mit Real Cookie Banner